Creative World Frankfurt 2018 – die Trends und ein paar Eindrücke in Bildern

Schon Ende Januar war ich auf der Creative World, aber bisher habe ich es nicht geschafft, ein paar Zeilen und Bilder hier zu lassen. Dies möchte ich nun gerne nachholen.
creative world 2018 hemptique I'm sew happy!
Eigentlich war ich mit Miriam und Katja für Samstag verabredet, aber es kam irgendwie anders.
Eine liebe ehemalige Kollegin wohnt in der Nähe von Frankfurt und ich hab schon letztes Jahr nach der Messe ausgemacht, dass ich dann bei ihr übernachte.
Ich hatte mir ausgemalt, dass ich an meinem freien Freitag zur Messe fahre, abends bei ihr übernachte und dann am Samstag Abend nach Hause fahre.
Aber wie das immer so ist, wenn man Kinder hat, kommt es da manchmal anders als man denkt.
Mein großer 5-jähriger ist sehr selten krank – glücklicherweise – aber natürlich muss er genau in den Tagen vor der Messe krank werden…
Da ich weiß wie doof es ist, wenn man vielleicht selbst kurz vor krank irgendwo hinfährt und dann auch noch andere ansteckt, habe ich ihr abgesagt. Sie hat selbst zwei Kinder und ich wollte nicht riskieren, dass ich schon irgendwie angesteckt wurde von meinem und sie dann auch anstecke.
Da ich auch etwas kaputt war und mir für Samstag morgen keinen Wecker stellen, sondern ausschlafen wollte, hab ich auch den beiden abgesagt. Ich war hin- und her gerissen aber total panisch, dass ich, wenn ich nicht um 7.00 losfahre ja keinen Parkplatz mehr bekommen würde und sich das gar nicht rentieren würden, nur ein paar Stunden auf der Messe zu sein.
Als ich dann nochmal nach den Öffnungszeiten geschaut hab, fiel mir auf, dass die Messe am Freitag noch gar nicht geöffnet gehabt hätte. Großer Brüller, was hab ich da wieder vorgehabt.
Gut, dass ich über mich selbst lachen kann.
Nun, dann abends hab ich herum gejammert, weil ich nicht wusste, was ich machen solle, denn ich würde ja schon gern und die Messe ist nur einmal im Jahr und hin und her und ich weiss nicht was.
Mein Mann hat sich auch schon gewundert, warum ich so unentschlossen bin.
Dann hab ich versucht mir einzureden, er könnte das gar nicht ohne mich schaffen, einen ganzen Tag allein mit den beiden Jungs und einer davon noch krank und tralala, Ausreden über Ausreden.
Ich bin dann am Sonntag nach dem Ausschlafen so gegen halb zehn Richtung Frankfurt, kein Parkplatzproblem, 3 Stunden ungefähr auf der Messe, hab Bella getroffen und bin dann auch bald wieder heim, weil ich tatsächlich schon das Krankheitsgefühl in mir gemerkt hab.
Ende vom Lied: natürlich braucht man nicht in aller Frühe nach Frankfurt fahren weil man bzw. erst gar nicht fahren wollen, weil man panisch denkt, dass man keinen Parkplatz bekommt oder dass sich das nicht rentieren würde…
Notiz an mich selbst: mach dich mal locker!
Ernsthaft, manchmal frag ich mich echt, was ich mir eigentlich so denke, viel zu viel….
Das einzig gute: ich war danach erstmal echt zwei Wochen krank zu Hause und bin froh, dass ich nicht meine ehemalige Kollegin besucht hab und vermieden hab, meine Krankheitskeime zu verbreiten..
So, nun war es doch mehr Text als ich dachte,
aber ich wollte meine Gedanken dazu mal niederschreiben.
Wie geht es euch so mit „Terminen“?
Seid ihr da relaxed oder auch etwas panisch, dass ja was schief gehen könnte oder so?
Aber nun mal Bilder von der Messe:
creative world 2018 candybar
Coole Candybar. Am liebsten hätte ich zugegriffen…
Bei Rico-Design wurde man sogar großzügig mit Süßigkeiten versorgt, aber ich konnte mich beherrschen. Ich ernähre mich ja seit Anfang des Jahres wieder low carb und wollte einfach standhaft bleiben. Es ist mir gelungen :-).

 

enjoy the little things handlettering lettering brushlettering
Den Spruch fand ich gut, den wollte ich mir gemerkt haben.
Vielleicht werde ich ihn mal lettern oder so…

 

lampen deko dekoration lampenschirm
Diese Lampen hingen über den DIY Tischen auf der Trendfläche, ich fand sie cool.

Und hier noch die 3 großen Trends der Creative World 2018

THE COLOURIST:

creaive world 2018 trend the colourist

 

creaive world 2018 trend the colourist

 

creaive world 2018 trend the colourist

 

creaive world 2018 trend the colourist

THE PURIST:

creaive world 2018 trend the purist

 

creaive world 2018 trend the purist
It’s a said and beautiful world.
Dem kann ich nur zustimmen.

 

creaive world 2018 trend the purist

THE GARDENER:

creaive world 2018 trend the gardener
Rico-Design mit ihrer Aussendeko passen da wunderbar dazu (auch wenn das Foto nicht auf der Trendfläche geknipst wurde).
creaive world 2018 trend the gardener
creaive world 2018 trend the gardener
creaive world 2018 trend the gardener
Ich war total happy darüber, diese Käfer bei den Trends zu sehen, denn ich hatte schon letzten Sommer einen Käfer in mein Skizzenbuch gedoodelt und nun endlich mal eine Plotterdatei daraus gemacht (und auch noch andere Plotterdateien mit Libellen und Blumen und Blättern).
Mir gefallen alle Trends gut, bei the purist eher die Muster und nicht die Farben, ich mag reduzierte Muster sehr, aber nicht unbedingt auf weiss. Meist denk ich an Stoffe und da darf es gern etwas dunkler sein für mich…
Lisa von meinfeenstaub hat auch wieder einen schönen Beitrag geschrieben.
Wart Ihr auch da? Was hat Euch besonders gut gefallen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.