Kalender DIY mit freebie

[Werbung, unbeauftragt] Wir haben seit Oktober letzten Jahres ein Einkaufszentrum in der Nachbarstadt. Ich finde das sehr praktisch für mich, auch wenn ich da nicht oft bin. Als ich vor Weihnachten dort war und gesehen habe, dass es dort eine Filiale von depot gibt, war mein erster Gedanke:

Das ist mein Untergang!

Ich mag die Produkte sehr gern, gerade zum Requisiten shoppen für meine Bilder bieten sich viele Dinge an. An der hängenden Blumenvase bin ich nicht vorbei gekommen, da ich sofort die Idee hatte, ich müsste einen Kalender daraus machen.

Jo, der Monat ist schon wieder halb rum, aber ich finde, es ist noch nicht zu spät dafür.

Geht auch schnell und einfach!

Die kostenlose Vorlage für den Privatgebrauch (hier herunterladen) auf dickes Papier drucken, die Schildchen ausschneiden und lochen. Dann auf eine Schnur auffädeln und um die Holzstange binden.

Die Kordelenden habe ich zusammen gelegt und mit Heißkleber fixiert, da sich die Kärtchen sonst nicht über den Knoten drehen lassen.

Die Vorlage ist schwarz, ich habe sie allerdings mit Ghost-White-Toner in weiss gedruckt. Kann es mir auch gut auf Naturpapier vorstellen, aber das habe ich auf die Schnell nicht gefunden *LOL*. Kommt aber auch gut in schwarz weiss. Bei der Vorlage sind auch noch die Monate dabei, falls Ihr die Vase abmachen möchtet, oder aber die Kalenderblätter einfach an einen Zweig hängen und an die Wand hängen möchtet. Das sieht sicher auch gut aus.

Viel Spaß damit!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.