Plotterspaß und Druckvergnügen – mein neues Buch im Eigenverlag

[Eigenwerbung] Schon während meiner Arbeit an meinem Buch Nähliebe und Plotterspaß im Sommer 2018 war ich so im Flow mit meinen Ideen, dass ich ein weiteres Buch angefangen habe, obwohl das erste noch fertig war und ich nicht wusste, wie es überhaupt ankommt. Ich habe die Bücher damals in Adobe Illustrator gesetzt. Profis werden nun die Hände über dem Kopf zusammen schlagen. Ich mittlerweile auch…
Meine Geschichte dazu kannst Du in meinem Buchposting zu Nähliebe und Plotterspaß nachlesen. Aber bevor ich abschweife…

Es sollte wieder im gleichen Stil und ähnlichen Farben gehalten sein und es ist, wie auch schon beim ersten Buch, wieder alles aus meiner Hand.

Inhalt

Ich wollte wieder eine Kombination aus Nähen und Plotten, aber diesmal noch mehr auf das Thema Textilgestaltung eingehen. Schon beim ersten Buch bin ich kurz darauf eingegangen, dass man seine Stoffe selbst färben könnte. Nun sollte es ein Hauptthema werden. Es macht einen Riesenspaß, die Stoffe zu gestalten. Oft ist das Ergebnis nicht so recht vorhersehbar, manches Bedarf Übung aber alle Vorgehensweisen haben etwas gemeinsam: Der Weg ist das Ziel! Es macht mich so stolz, wenn ich ein Objekt nicht nur genäht und beplottet habe, sondern wenn auch noch die Stoffe selbst gestaltet wurden. Das Gefühl ist so unbeschreiblich und befriedigend.

Es geht überhaupt gar nicht darum, dass es schnell geht oder man eine Menge in kurzer Zeit schafft. Sondern darum, dass man eine kreative Auszeit für sich hat und dabei noch ein schönes, individuelles Einzelstück dabei herauskommt. Wenn man das dann noch zusammen mit Gleichgesinnten macht, macht es noch mehr Spaß. Das sollte ja auch nun wieder eingeschränkt möglich sein aufgrund der Lockerungen bezüglich Corona.

Wenn es im Sommer warm und trocken ist und die Sonne scheint, dann kann man solche Aktionen auch gut draußen machen und hat sogar noch was vom schönen Wetter.

Plotterdateien

Da ich das Thema „selbst gestalten“ mit eingebaut habe lag es nah, es nicht nur auf Stoffgestaltung zu beschränken sondern auch auf Plotterdateien auszuweiten. Deshalb bezieht sich ein großer Teil des Buches auf die Erstellung eigener Plotterdateien. Es ist allerdings auch eine große Auswahl fertig enthalten. Das Nähen gerät eher in den Hintergrund und es sind Hauptsächlich einfache Schnitte enthalten, auf denen die selbst gestalteten Stoffe und individuellen Plotterdateien gut zur Geltung kommen.

Meine Herausforderungen

Für mich persönlich war das Buchprojekt eine Herausforderung. Beim Tun kamen immer mehr Ideen und ich hatte keinen Plan, was nun rein soll und was nicht. Als ich im Januar 2019 auf der Creative World war habe ich neue DIY Sets von Marabu gesehen. Diese gab es erst ab April zu kaufen. Ich wollte sie unbedingt mit einbauen. Ich hatte also keine Eile. Letztes Jahr habe ich dann aber kaum daran gearbeitet, weil ich zwischenzeitlich andere Dinge gemacht habe.

Nachdem es sich so hingezogen hat und kein Land in Sicht war, hätte ich es fast gar nicht zu Ende gemacht. Gut, dass mein Mann mich motiviert hat. Ich hatte schon sehr viel Vorarbeit geleistet. Als ich dann aber eh so lange nichts gemacht habe, habe ich beschlossen, auch noch die Creative World 2020 abzuwarten. Da gab es wieder viele weitere neue Sachen. Und es war gut, dass ich gewartet habe. Denn so konnte ich auch noch diesjährige Messeneuheiten mit einfließen lassen.

Im März – ich glaube kurz bevor die Corona-Einschränkungen gemacht wurden – habe ich mir dann selbst eine Deadline gesetzt. Eigentlich wollte ich es vor dem Muttertag im Handel haben, damit es gleich ein nettes Geschenk abgibt. Aber das hätte nicht funktioniert. So ist es letzte Woche offiziell erschienen. Noch vor dem Sommer, so dass Ihr, falls Ihr einen Garten habt, auch draußen tätig sein könnt.

Mit Videos

Ich war mir so unsicher, ob der Inhalt denn ausreicht. Ich habe es die ganze Zeit mit dem ersten Buch verglichen. Also habe ich überlegt, dass ich noch ein paar Erklärvidoes mit einbaue, damit man sich einige meiner Gedanken dazu auch anhören kann. Der Platz im Buch ist aufgrund der Druckkosten ja beschränkt. So konnte ich noch etwas mehr unterbringen.

Falls ich Euer Interesse geweckt habe, dann schaut doch mal rein ins Buch. Die ISBN lautet 978-3964437396. Einen guten Einblick kannst Du dir hier verschaffen. Anhand der Bilder siehst Du, welche Nähprojekte und Plottervorlagen enthalten sind. Bestelle es gern über deinen örtlichen Buchhändler.

Und falls Du es kaufst oder verschenkst freue ich mich sehr über Rezessionen und Deine Rückmeldung. Falls etwas nicht klappen sollte, melde Dich gern per mail und wir finden eine Lösung!

Viel Spaß beim Kreativsein und Experimentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.